Eine Plattform für Kunstentwicklung: zwischenKunst e.V.

Formular für Spender, Förderer, Antrag auf Mitgliedschaft im zwischenKunst e.V.

Begonenn hat zwischenKunst als ein Projekt des Kommunikationsdesigners Dieter Soldan: Zusammenarbeit mit Künstlern und Kreativen sind ein zentrales Merkmal seiner Agentur soldan kommunikation. Künstler (meist Existenzgründer) lassen sich beraten, wie das eigene Profil geschärft werden kann. soldan kommunikation engagiert Künstler, um mit ihnen für Kunden Prozesse, Projekte oder Workshops zu gestalten. Dabei – auch über ehrenamt­liches Engagement und viele andere persönliche Kontakte – sind einerseits Respekt, Wertschätzung und auch enge Freundschaften entstanden, andererseits schärfte sich der Blick für die ganz speziellen Probleme dieser Berufsgruppe.

zwischenKunst e.V. wurde 2015 gegründet, um Projekte von Künstlern besser fördern zu können und ihnen auf drei Ebenen Zusammenarbeit und Entwicklungsmöglichkeiten anzubieten:

1. Mit dem zwischenKunst Schauraum macht der Verein Künstler und ihre Arbeiten über den Schauraum sichtbar.

2. zwischenKunst Beratung bietet Künstlern und Kreativen aller Genres Projektberatung und Workshops, die sich mit dem Selbstbild, der Rolle des Künstlers als Akteur in der Gesellschaft und auf dem Kunst-/Kulturmarkt befassen.

3. zwischenKunst Vermittlung: Der zwischenKunst e.V. bringt Künstler und Kreative zusammen, die interessiert sind an einem Dialog über die Themen Selbstverständnis und Markt – und die Freude an Kommunikation haben.

Hier gibt es die Satzung des zwischenKunst e.V.