Hart, aber herzlich

Skulpturen und (Schnitt-)Bilder von Kathrin Hubl

Kathrin Hubl kombiniert hintersinnig bearbeitetes Holz mit Gummi, Stoff oder Schnüren und gibt dem Material eine neue Identität. Sie spielt mit den Erwartungen des Betrachters – man könnte auch sagen: Sie täuscht – und ent-täuscht. Ist hart wirklich hart, weich wirklich weich? Verbindet die Verbindung oder tut sie nur, als ob? Man kann sich nie ganz sicher sein. Auch nicht darüber, wie ernst das alles jetzt gemeint ist…

Ausstellung:

2. Juli 2015 bis vorauss. 29. Februar 2016
Mo – Fr 9:00 bis 17:00 Uhr oder nach Vereinbarung

www.kathrinhubl.de
www.kunstportal-bw.de